Lago di Albano

 Ein See in den Albaner Bergen unweit von Rom

Lago di Albano

20 Kilometer südöstlich von Rom, nach dem Flughafen Ciampino, beginnen die Albaner Berge wo zwei wunderschöne Seen liegen, der Albaner See und der Nemi See.
Der Albaner See, der auch Castel Gandolfo See genannt wird, ist ein Kratersee mit elliptischer Form, entstanden aus zwei Kratern, und mit 170 Metern Tiefe einer der tiefsten Seen Italiens.
Am Ufer des Sees liegt das schöne Ort Castel Gandolfo, weltweit bekannt als die Sommerresidenz des Papstes, weswegen der Albaner See auch Castel Gandolfo See genannt wird.

Castel Gandolfo am Lago di Albano

Der Albaner See hat einen Umfang von etwa 10 km und eine Fläche von 6 km². Der Wasserstand des Sees wird durch einen antiken Abflusstunnel geregelt, der angeblich nach einem Spruch des Orakels von Delphi 398 v. Chr. angelegt wurde.
Wer sich wundert, dass manche den See auch Lago Olimpico (Olympischer See) nennen, muss wissen, dass dort, als in Rom 1960 die Olympischen Spiele stattgefunden haben, die Kanu- und Ruder-Wettkämpfe abgehalten wurden. (Nur so am Rande: für diese Wettkämpfe wurde ein spezielles Bojen-System erfunden, das bis heute Albano-System genannt wird.)

Wie kommt man dort hin?
Natürlich mit dem Auto. Aber wenn man mit dem Zug von Rom nach Albano fahren möchte, kann man das besondere Vergnügen haben, durch einen Vulkankrater zu fahren. Was wohl einzigartig sein dürfte auf der Welt.

Und was nur wenige wissen – den See kann man von Rom aus mit dem Fahrrad gut erreichen, auf Wegen ohne, oder mit wenig, Verkehr. Dafür muss man auf der Appia Antica bis Frattocchie fahren, einen Tunnel durchqueren und schon ist man am See. Genaue Beschreibung gibt es hier 

Zum Artikel

Foto: Lago di Albano© Angelo Giampiccolo – Fotolia.com
Foto: Castel Gandolfo© Buesi – Fotolia.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s