Eingelegte, gegrillte Paprika

„Ich bin hier“, rief Maria aus der Küche, wo sie das Gemüse für den nächsten Tag vorbereitete. Dafür rieb sie Paprikaschoten, die sie vorher über dem Feuer so lange gegrillt hatte, bis die rote Haut schwarz verbrannt war, zwischen einem Tuch. Bis diese völlig von der verkohlen Haut befreit waren. Später würde sie die in dünne Streifen geschnittenen Schoten mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen und in Öl einlegen.
Letizia sah ihrer Großmutter zu, sie mochte den Geruch des verbrannten Gemüses.

Wer sowieso den Grill anwirft, kann auch gleich ein paar Paprikaschoten mitrösten.

Rezept gibt es hier